Willkommen auf unseren Webseiten von

Nordseebohrinseljobs

Diese Webseite ist für alle, die ernsthaft auf der Suche sind nach einem Job auf einer Bohrinsel in der Nordsee. Mehr denn je, ist die Förderung und die Suche nach neuen Erdöl- und Erdgasquellen in der Nordsee wichtiger geworden für eine unabhängige Energieversorgung Europas.

Abenteuerlust und die weltweiten besten Arbeitsbdingungen, waren schon immer der Anreiz auf einer Nordseebohrinsel zu arbeiten wegen des hohen Wohnkomforts, die höchsten Sicherheitsstandards, die großzügigsten Freizeitregelungen und vor allem wegen der sehr guten Bezahlung auf Nordseebohrinseln. Der Hin- und Rückflug ist kostenlos mit dem Hubschrauber sowie die komplette Unterbringung und Verpflegung auf der Bohrinsel. Die Flugzeiten hin zur Bohrinsel und zurück zum Festland werden als Arbeitszeit zusätzlich entlohnt.

Die Arbeitseinsätze dauern auf Bohrinseln in der Nordsee grundsätzlich 2 Wochen. Nach JEDEM Arbeitseinsatz erhält jeder Bohrinselarbeiter mindestens 2 Wochen Urlaub. Je nach Standort der Bohrinsel gibt es sogar bis zu 4 Wochen Urlaub nach jedem zweiwöchgen Arbeitseinsatz. Auf diesen Bohrinseln braucht ein Bohrinselarbeiter nur 8 bis 9 mal pro Jahr zum Arbeitseinsatz auf die Nordsee. In seiner Freizeit zurück an Land kann man machen was man will: Sei es Urlaub machen, als Selbständiger arbeiten oder das Familiennternehmen unterstützen oder einem Nebenjob nachgehen. Wer jedoch beruflich voran kommen will, muß gelegentlich in den Freizeitperioden an Fortbildungen teilnehmen, die durch den Arbeitgeber bezahlt werden und zusätzlich entlohnt werden müssen.

Die tägliche Arbeitszeit beträgt 12 Stunden. Als Ausgleich vom langen Arbeitstag bietet jede Bohrinsel zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung: Hotellobby mit Bar, Freizeiträume mit Bibliothek und den neuesten Zeitschriften und Zeitungen, Kino, bis hin zu Mehrzweck-Sporthalle, Schwimmbad, Kegelbahn, Sauna und Fitnessstudio. Viermal täglich gibt es kostenlose Mahlzeiten vom Buffet. Ebenso kostenlos ist ein kleines aber komfortables Einzelzimmer mit Bad, Satelliten-TV, Telefon, Internet, kostenloser Zimmer-, Wäsche- und Reinigungsservice wie in einem gutem Hotel. Sämtliche Arbeitskleidung stellt der Arbeitgeber. Während der gesamten Arbeitsperiode von 14 Tagen hat man somit keine Geldausgaben auf einer Bohrinsel. Alkohol ist strikt verboten und das Rauchen nur in bestimmten Räumlichkeiten gestattet.

Rund 100.000 Menschen arbeiten auf den fast 500 Bohrinseln in der Nordsee.
Die größte von allen Nordseebohrinseln gehört den Norwegern.
Nicht wenige Frauen arbeiten mittlerweile auf vielen Nordseebohrinseln.

Bohrinselfirmen sind ständig auf der Suche nach geeigneten Bewerbern.